So sichern Sie Ihren PC automatisch unter Windows 10

Tiffany Garrett

Automatisches Backup von Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

Das Erstellen häufiger Backups ist eine der besten Strategien, um Ihre Dokumente, Bilder, Videos, benutzerdefinierten Konfigurationen und Windows 10-Dateien vor Softwareproblemen, Hardwarefehlern, Hackern und Malware-Angriffen (wie Viren und Ransomware) zu schützen.

Obwohl es viele Dienstprogramme von Drittanbietern gibt, die Sie verwenden können, wird Windows 10 mit der alten 'Sicherung und Wiederherstellung' geliefert, mit der Sie in regelmäßigen Abständen automatisch vollständige Sicherungen erstellen können.





Eine vollständige Sicherung mit diesem Tool bedeutet, dass Windows 10 eine Kopie von allem auf Ihrem Computer erstellt, einschließlich Installationsdateien, Einstellungen, Apps und all Ihrer Dateien, die auf dem primären Laufwerk gespeichert sind, sowie der Dateien, die an verschiedenen Orten gespeichert sind. Wenn Ihr Gerät dann plötzlich nicht mehr funktioniert, ein kritischer Fehler den ordnungsgemäßen Start des Geräts verhindert oder Dateien beschädigt werden, können Sie die Funktion 'Sichern und Wiederherstellen' verwenden, um bei Bedarf einzelne Dateien oder das gesamte System wiederherzustellen. Backups sollten ein wesentlicher Bestandteil der täglichen Routine eines jeden sein, egal ob Sie im Büro oder zu Hause arbeiten.

In dieser Windows 10-Anleitung führen wir Sie durch die Schritte zum automatischen Einrichten vollständiger Backups Ihres Geräts.

So konfigurieren Sie automatische Backups unter Windows 10



Führen Sie die folgenden Schritte aus, um automatische Backups unter Windows 10 zu konfigurieren:

Wichtig: Sichern und Wiederherstellen ist keine gewartete Funktion unter Windows 10 mehr. Sie können sie weiterhin verwenden, aber in Zukunft funktioniert sie möglicherweise nicht mehr. Außerdem kann Microsoft als veraltete Funktion entscheiden, dieses Tool in zukünftigen Versionen vollständig zu entfernen.

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Sicherung .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Suche nach einem älteren Backup' auf das Gehen Sie zu Sichern und Wiederherstellen Möglichkeit.

    Sicherungseinstellungen für Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale



  5. Klicken Sie im Abschnitt 'Backup' auf das Sicherung einrichten rechts die Option.

    Backup-Option in der Systemsteuerung einrichten Quelle: Windows-Zentrale

  6. Wählen Sie das Wechsellaufwerk aus, um die automatischen Backups zu speichern.

    Wählen Sie die Option für das Backup-Laufwerk Quelle: Windows-Zentrale

  7. Drücke den Nächster Taste.
  8. Unter 'Was möchten Sie sichern?' Abschnitt, wählen Sie die Lass mich aussuchen Möglichkeit.

    Option zur manuellen Dateiauswahl für Windows 10 Backup Quelle: Windows-Zentrale



    Kurzer Tipp: Sie können die auswählen Lassen Sie Windows wählen Option, aber wenn Sie sicherstellen möchten, dass alles, was Sie wollen, gesichert wird, Lass mich aussuchen ist die Option, die Sie auswählen möchten.

  9. Drücke den Nächster Taste.
  10. Aktivieren Sie im Abschnitt 'Datendateien' alle Elemente nach Bedarf.
  11. Überprüfen Sie im Abschnitt 'Computer' das Lokale Festplatte (C:) . (Wenn Sie über mehrere Laufwerke verfügen, werden diese auch in dieser Liste angezeigt.)
  12. Überprüf den Fügen Sie ein System von Laufwerken hinzu: System Reserved, (C:) Möglichkeit.

    Wählen Sie Elemente aus, die gesichert werden sollen Quelle: Windows-Zentrale

  13. Drücke den Nächster Taste.
  14. Drücke den Zeitplan ändern Möglichkeit.

    Windows 10 Sicherungszeitplan ändern Quelle: Windows-Zentrale

  15. Überprüf den Sicherung nach Zeitplan ausführen Möglichkeit.
  16. Geben Sie die Häufigkeit, das Datum und die Uhrzeit an, zu denen Windows 10 Ihren Computer sichern soll.

    Einstellungen für den Sicherungszeitplan Quelle: Windows-Zentrale

    Kurzer Tipp: Wenn Sie mit wichtigen Daten wie Arbeitsdateien arbeiten, sollten Sie die Sicherung mit der Option „Täglich“ in Betracht ziehen.

  17. Drücke den OK Taste.
  18. Drücke den Einstellungen speichern und beenden Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird ein erstes Backup Ihres Geräts erstellt, und dann werden inkrementelle Backups nach dem von Ihnen angegebenen Zeitplan durchgeführt.

Während des Vorgangs können Sie auf das Details anzeigen Schaltfläche, um weitere Informationen zu den kopierten Dateien und eine Option zum Unterbrechen des Vorgangs anzuzeigen (falls erforderlich). Nachdem das Backup abgeschlossen ist, können Sie im Abschnitt 'Backup' die aktuelle Größe des Backups und den Speicherort des Laufwerks sowie Datum und Uhrzeit des nächsten und vorherigen Backups anzeigen.

So verwalten Sie Sicherungseinstellungen unter Windows 10

Nachdem Sie die automatische Sicherungsfunktion unter Windows 10 konfiguriert haben, können Sie viele der Einstellungen verwalten, um zu verhindern, dass der Speicherplatz auf dem Sicherungslaufwerk knapp wird und der Zeitplan auf ein anderes Datum und eine andere Uhrzeit geändert wird.

Backup-Speicherplatz freigeben

Gehen Sie wie folgt vor, um Speicherplatz auf dem Backup-Laufwerk freizugeben:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Sicherung .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Suche nach einem älteren Backup' auf das Gehen Sie zu Sichern und Wiederherstellen Möglichkeit.

    Sicherungseinstellungen für Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  5. Klicken Sie im Abschnitt 'Backup' auf das Speicherplatz verwalten Möglichkeit.

    Backup-Speicherplatzverwaltungsoption Quelle: Windows-Zentrale

  6. Klicken Sie im Abschnitt 'Datendateisicherung' auf das Backups ansehen Taste.

    Backup-Option anzeigen Quelle: Windows-Zentrale

  7. Wählen Sie die älteste Sicherung aus.

    einen Xbox One Controller auseinander nehmen

    Altes Backup unter Windows 10 löschen Quelle: Windows-Zentrale

  8. Drücke den Löschen Taste.
  9. Wiederholen Schritte Nr. 7 und 8 um bei Bedarf zusätzliche Sicherungen zu löschen.
  10. Drücke den Schließen Taste.
  11. Klicken Sie im Abschnitt 'Systemabbild' auf das Einstellungen ändern Taste.

    Option zum Ändern der Systembildeinstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  12. Wähle aus Behalten Sie nur das neueste Systemabbild bei und minimieren Sie den vom Backup verwendeten Speicherplatz Möglichkeit.

    Einstellungen zur Aufbewahrung von Sicherungen in Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  13. Drücke den OK Taste.
  14. Drücke den Löschen Taste.
  15. Drücke den Schließen Taste.

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte das externe Laufwerk mehr Speicherplatz haben, um zukünftige Backups zuzuweisen.

Wenn Sie viele Daten schützen müssen und die Optimierung des Backup-Laufwerks keinen Unterschied macht, sollten Sie einen größeren externen Speicher in Betracht ziehen. Wenn Sie nicht wissen, welches Sie wählen sollen, schauen Sie in unsere Anleitung für externe Festplatten um die beste Option für Sie auszuwählen.

Sicherungszeitplan ändern

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen anderen Zeitplan für die automatische Ausführung von Backups unter Windows 10 festzulegen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Sicherung .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Suche nach einem älteren Backup' auf das Gehen Sie zu Sichern und Wiederherstellen Möglichkeit.

    Sicherungseinstellungen für Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  5. Klicken Sie im Abschnitt 'Zeitplan' auf das Einstellungen ändern Verknüpfung.

    Option zum Ändern der Einstellungen für Windows 10 Backup Quelle: Windows-Zentrale

  6. Fahren Sie mit den Anweisungen auf dem Bildschirm fort (ohne die Einstellungen zu ändern), bis Sie im Überprüfen Sie Ihre Backup-Einstellungen Seite.
  7. Drücke den Zeitplan ändern Möglichkeit.

    Option für Backup-Änderungsplan Quelle: Windows-Zentrale

  8. Geben Sie einen neuen Zeitplan für die Sicherung an.

    Täglicher Zeitplan für Windows 10-Backups Quelle: Windows-Zentrale

  9. Drücke den OK Taste.
  10. Drücke den Einstellungen speichern und beenden Taste.

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, werden die Sicherungen automatisch während des von Ihnen festgelegten neuen Zeitplans ausgeführt.

Wiederherstellungsmedien erstellen

Wenn es an der Zeit ist, Ihren Computer aus einem Backup wiederherzustellen, benötigen Sie ein bootfähiges Medium. Obwohl das Tool eine Option zum Erstellen einer Disc zum Booten Ihres Geräts enthält, um ein Backup wiederherzustellen, werden neuere Geräte nicht mehr mit Laufwerken geliefert.

Wenn Sie kein Laufwerk haben, müssen Sie mit dem Media Creation Tool ein bootfähiges USB-Medium erstellen, mit dem Sie auf die Wiederherstellungsumgebung zugreifen können, wenn Ihr Computer nicht startet.

Falls Sie noch über ein Laufwerk verfügen, legen Sie einen beschreibbaren Rohling ein und gehen Sie wie folgt vor:

Steam-Spiele auf externe Festplatte installieren
  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Sicherung .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Suche nach einem älteren Backup' auf das Gehen Sie zu Sichern und Wiederherstellen Möglichkeit.

    Sicherungseinstellungen für Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Erstellen Sie eine Systemreparatur-CD Option aus dem linken Bereich.

    Option Systemreparatur-Disk erstellen Quelle: Windows-Zentrale

  6. Drücke den Disk erstellen Taste.

    Erstellen Sie eine Wiederherstellungs-CD unter Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, können Sie Ihren Computer mit der Disc oder dem bootfähigen USB-Medium im erweiterten Startmodus starten, um Ihre Dateien wiederherzustellen.

So stellen Sie das Backup unter Windows 10 wieder her

Wenn das Unerwartete passiert, können Sie die Backup- und Wiederherstellungsfunktion verwenden, um Dateien einzeln wiederherzustellen oder Ihr gesamtes System und Ihre Daten wiederherzustellen.

Wiederherstellen von Dateien mit vollständigem Backup

Gehen Sie wie folgt vor, um eine oder mehrere Dateien wiederherzustellen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Sicherung .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Suche nach einem älteren Backup' auf das Gehen Sie zu Sichern und Wiederherstellen Möglichkeit.

    Sicherungseinstellungen für Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  5. Klicken Sie im Abschnitt 'Wiederherstellen' auf das Meine Dateien wiederherstellen Taste.

    Windows 10-Backup-Option zum Wiederherstellen meiner Dateien Quelle: Windows-Zentrale

  6. Drücke den Nach Dateien suchen Taste.

    Option zum Sichern von Wiederherstellungsdateien Quelle: Windows-Zentrale

  7. Wählen Sie die Dateien aus, die Sie wiederherstellen möchten.

    Windows 10-Backup Wählen Sie die wiederherzustellenden Dateien aus Quelle: Windows-Zentrale

  8. Drücke den Dateien hinzufügen Taste.
  9. Drücke den Nach Ordnern suchen Taste.
  10. Wählen Sie die Ordner aus, die Sie wiederherstellen möchten.

    Wiederherstellungsoption für Windows 10-Sicherungsordner Quelle: Windows-Zentrale

  11. (Optional) Wenn Sie den Speicherort der Datei nicht kennen, verwenden Sie die Suche um es zu finden.
  12. Drücke den Nächster Taste.

    Wiederherstellung von Windows 10-Sicherungsdateien und -Ordnern Quelle: Windows-Zentrale

  13. Wähle aus An folgendem Ort Option (empfohlen).
  14. Drücke den Durchsuche Taste.
  15. Wählen Sie den Wiederherstellungsspeicherort aus.

    Alternativer Speicherort für Windows 10-Backup-Wiederherstellung Quelle: Windows-Zentrale

  16. Drücke den OK Taste.
  17. Drücke den Wiederherstellen Taste.
  18. Drücke den Fertig Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, können Sie von dem Speicherort, den Sie während des Wiederherstellungsprozesses angegeben haben, auf die Dateien und Ordner zugreifen.

Amplifi HD vs Google Wifi

Computer mit vollständigem Backup wiederherstellen

Wenn Ihr Computer nicht bootet oder Sie die Festplatte austauschen, können Sie Ihr Gerät mit der neuesten Sicherung wiederherstellen. Bevor Sie jedoch fortfahren können, müssen Sie sicherstellen, dass der Computer von USB (oder CD-ROM-Laufwerk) gestartet werden kann. Dies bedeutet, dass Sie möglicherweise die Startreihenfolge im Basic Input/Output System (BIOS) oder Unified Extensible ändern müssen Firmware-Schnittstelle (UEFI) auf Ihrem Gerät.

In der Regel müssen Sie beim Start des Geräts eine der Funktionstasten (F1, F2, F3, F10 oder F12), die ESC- oder die Entf-Taste drücken. Der einzige Vorbehalt ist, dass der Prozess je nach Hersteller und sogar Computermodell oft unterschiedlich ist. Schauen Sie daher auf der Support-Website Ihres Geräteherstellers nach genaueren Anweisungen.

Suchen Sie in der Firmware-Oberfläche den Abschnitt 'Boot', konfigurieren Sie die Bootreihenfolge so, dass sie vom bootfähigen USB-Laufwerk (oder CD-ROM-Laufwerk) gestartet wird, und speichern Sie die neuen Änderungen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um eine Systemwiederherstellung mithilfe einer Sicherung durchzuführen:

  1. Starten Sie das Gerät mit einem bootfähigen Medienlaufwerk.
  2. Klicken Sie unter 'Windows-Setup' auf das Nächster Taste.

    Windows 10-Setup Quelle: Windows-Zentrale

  3. Drücke den Deinen Computer reparieren Link in der unteren linken Ecke.

    Windows 10 Setup-Reparatur-Computeroption Quelle: Windows-Zentrale

  4. Drücke den Fehlerbehebung Möglichkeit.

    Fehlerbehebungsoption für erweiterte Einstellungen Quelle: Windows-Zentrale

    Kurzer Tipp: Wenn Sie Ihr Gerät aus einem Backup wiederherstellen müssen und immer noch Zugriff auf den Desktop haben, können Sie auf die erweiterten Starteinstellungen über . zugreifen die Einstellungen > Update & Sicherheit > Wiederherstellung , und klicken Sie auf Jetzt neustarten Schaltfläche aus dem Abschnitt 'Erweiterter Start'.

  5. Drücke den Wiederherstellung von Systemabbildern Möglichkeit.

    Systemabbildwiederherstellung mit erweiterten Einstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  6. Wähle aus Windows 10 Option als Ziel.
  7. Wähle aus Verwenden Sie das neueste verfügbare Systemabbild Möglichkeit.

    Wählen Sie eine System-Image-Backup-Einstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  8. Drücke den Nächster Taste.
  9. Wähle aus Formatieren und Neupartitionieren von Datenträgern Option, wenn Sie eine vollständige Sicherung auf Ihrem Computer wiederherstellen oder die Festplatte ersetzen.

    Windows 10 Backup-Wiederherstellungsformat und Neupartitionierungsoption Quelle: Windows-Zentrale

    Wichtig: Wenn Sie mehrere Laufwerke mit Daten haben, die Sie nicht löschen möchten, klicken Sie auf Datenträger ausschließen Schaltfläche, um die Einstellungen zu ändern, um zu verhindern, dass diese Laufwerke durch den Prozess gelöscht werden.

  10. Drücke den Nächster Taste.
  11. Drücke den Fertig Taste.
  12. Drücke den Ja Taste.

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird der Wiederherstellungsprozess gestartet und alles seit der letzten Sicherung wiederhergestellt. Die Fertigstellungszeit hängt von der Daten- und Hardwarekonfiguration ab.

Wenn Sie häufig mit Dateien arbeiten und nicht täglich Backups erstellen, wird empfohlen, das Backup durch eine andere Art von Datei-Backup zu ergänzen. Verwenden Sie zum Beispiel a OneDrive-Abonnement ermöglicht es Ihnen, eine aktuellere Kopie all Ihrer persönlichen Dateien in der Cloud zu speichern.

Backup und Wiederherstellung vs. System-Image-Backup

Neben dem Backup- und Wiederherstellungstool können Sie auch das Systemabbildsicherung Tool, um eine vollständige Kopie Ihres gesamten Computers zu erstellen, aber es gibt einige wichtige Unterschiede zwischen diesen Tools.

Wenn Sie Sicherung und Wiederherstellung verwenden, können Sie während eines bestimmten Zeitplans automatische Sicherungen erstellen und erhalten mehr Optionen. Sie können beispielsweise die zu schützenden Daten konfigurieren, den Speicher verwalten und eine oder mehrere Dateien sowie das gesamte Gerät wiederherstellen.

Diese Lösung hat jedoch auch mindestens ein paar Dinge zu beachten. Bei automatischen Backups bedeutet dies, dass das Backup-Laufwerk immer mit dem Computer verbunden sein muss, was ein Risiko darstellen könnte, da Malware das Gerät infiziert und auch das Backup beschädigen kann.

Im Gegensatz dazu ermöglicht Ihnen die Funktion zur Sicherung des Systemabbilds, eine vollständige Sicherung zu erstellen, aber Sie müssen den Vorgang jedes Mal manuell durchführen, wenn Sie Ihre Dateien und Installation schützen möchten. Normalerweise eignet sich diese Funktion eher als temporäres Backup beim Ändern der Systemeinstellungen oder beim Austauschen der Festplatte.

Ein wesentlicher Vorteil besteht darin, dass Sie im Gegensatz zur automatischen Option das Backup-Laufwerk jederzeit trennen und an einem sicheren Ort aufbewahren können, was Ihre Daten vor Malware und Hackern sowie vor Naturkatastrophen schützen kann.

Ähnlich wie beim automatisierten Prozess gibt es auch bei der Systemabbildsicherung einige Vorbehalte. Sie können nur Dateien wiederherstellen, seit Sie die Funktion das letzte Mal ausgeführt haben. Wenn Sie beim Erstellen von Sicherungen nicht proaktiv vorgehen, können während des Wiederherstellungsprozesses viele Daten verloren gehen. Außerdem soll diese Funktion Ihr gesamtes System wiederherstellen, nicht einzelne Dateien.

Wir konzentrieren uns in diesem Handbuch auf Windows 10, aber das Tool zum Sichern und Wiederherstellen gibt es schon lange, was bedeutet, dass Sie diese Anweisungen lesen können, wenn Sie Windows 8.1 und sogar Windows 7 verwenden.

Weitere Windows 10-Ressourcen

Weitere hilfreiche Artikel, Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Windows 10 finden Sie in den folgenden Ressourcen:

  • Windows 10 auf Windows Central – Alles, was Sie wissen müssen
  • Windows 10-Hilfe, Tipps und Tricks
  • Windows 10-Foren in Windows Central