20 Tipps und Tricks zur Steigerung der PC-Leistung unter Windows 10

Tiffany Garrett

Beschleunigen Sie Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

Obwohl Windows 10 ein schnelles System ist (insbesondere auf moderner Hardware), wird die Leistung irgendwann aufgrund vieler Faktoren beeinträchtigt, darunter Kompatibilitätsprobleme und Fehler, Viren oder andere Arten von Malware, Hardwareprobleme und mehr.

Wenn Sie feststellen, dass Ihr Gerät langsamer wird, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie es sofort austauschen müssen. Ein paar einfache Software- und Hardware-Optimierungen können das Windows 10-Erlebnis erheblich beschleunigen.





In diesem Windows 10-Handbuch führen wir Sie durch 20 Möglichkeiten, wie Sie versuchen können, die Leistung Ihres Computers zu beschleunigen, zu optimieren und zu verbessern – unabhängig davon, ob er über eine ältere oder eine moderne Hardwarekonfiguration verfügt.

  1. Gerät neustarten
  2. Start-Apps deaktivieren
  3. Deaktivieren Sie den Neustart von Apps beim Start
  4. Hintergrund-Apps deaktivieren
  5. Deinstallieren Sie nicht notwendige Apps
  6. Nur hochwertige Apps installieren
  7. Speicherplatz auf der Festplatte bereinigen
  8. Verwenden Sie die Laufwerkdefragmentierung
  9. ReadyBoost konfigurieren
  10. Malware-Scan durchführen
  11. Neuestes Update installieren
  12. Wechseln Sie zu einem Hochleistungs-Energiesparplan
  13. Visuelle Effekte des Systems deaktivieren
  14. Suchindexierung deaktivieren
  15. Größe der Auslagerungsdatei erhöhen
  16. Vorherigen Arbeitszustand wiederherstellen
  17. Windows-Setup-Dateien reparieren
  18. Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen
  19. Upgrade auf schnelleres Laufwerk
  20. Systemspeicher aufrüsten

1. Gerät neu starten

Obwohl es offensichtlich ist, ist es nicht das Erste, was jedem in den Sinn kommt, aber das Herunterfahren und Neustarten Ihres Geräts gehört zu den ersten Dingen auf der Liste, die Sie tun möchten, um das Gesamterlebnis zu verbessern.



Beim Herunterfahren oder Neustarten schließt das System alle laufenden Anwendungen und Prozesse. Und die im Speicher gespeicherten Daten werden gelöscht, was dazu beitragen sollte, die häufigsten Leistungsprobleme zu beheben, die durch die lange Ausführung des Betriebssystems verursacht werden.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Gerät herunterzufahren und neu zu starten:

  1. Öffnen Start .
  2. Drücke den Leistung Taste.
  3. Wähle aus Schließen Möglichkeit.

    Option zum Herunterfahren von Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale



    Kurzer Tipp: Die Optionen 'Schlafen' oder 'Ruhezustand' setzen die Systemsitzung nicht zurück oder löschen die Daten im Speicher.

  4. Drücken Sie den Netzschalter, um den Computer einzuschalten.

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird Windows 10 erneut gestartet, und diesmal sollte sich die Leistung verbessern.

2. Start-Apps deaktivieren



Viele Anwendungen können sich so konfigurieren, dass sie beim Start automatisch starten und im Hintergrund weiterlaufen, wodurch wertvolle Systemressourcen verschwendet werden, die die Erfahrung erheblich verlangsamen können.

Wenn Sie Windows 10 beschleunigen möchten, sollten Sie alle diese Anwendungen deaktivieren, die beim Start ausgeführt werden oder die Sie nicht regelmäßig verwenden.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Apps beim Start unter Windows 10 zu deaktivieren:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Apps .
  3. Klicke auf Anlaufen .
  4. Drücke den Sortieren nach Menü und wählen Sie die Auswirkungen auf den Start Möglichkeit.
  5. Schalten Sie den Kippschalter für alle unnötigen Apps aus (insbesondere solche, die vom System als 'Hohe Auswirkung' gekennzeichnet sind).

    Windows 10 Start-Apps deaktivieren Quelle: Windows-Zentrale

  6. Starte deinen Computer neu.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte das Gerät jetzt schneller als zuvor starten. Natürlich variiert der Verbesserungsgewinn je nach den deaktivierten Apps und der Hardwarekonfiguration.

3. Deaktivieren Sie den Neustart von Apps beim Start

Windows 10 verfügt über eine Funktion, mit der die Apps aus Ihrer letzten Sitzung nach einem Neustart neu gestartet werden können, noch bevor Sie sich anmelden. Obwohl dies eine nützliche Funktion ist, die den Prozess beschleunigen kann, um schnell dort fortzufahren, wo Sie aufgehört haben, kann sie sich auch auf die Systemleistung auswirken .

Wenn der App-Neustart beim Start aktiviert ist, können Sie ihn mit diesen Schritten deaktivieren:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Konten .
  3. Klicke auf Anmeldeoptionen .
  4. Deaktivieren Sie im Abschnitt 'Apps neu starten' den Kippschalter.

    Windows 10 deaktivieren Neustart von Apps starten Quelle: Windows-Zentrale

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, werden die von Ihnen verwendeten Apps beim nächsten Neustart nicht erneut geöffnet, was die Gesamtsystemleistung beschleunigt.

4. Hintergrund-Apps deaktivieren

Unter Windows 10 können bestimmte Anwendungen auch dann weiterhin Aufgaben im Hintergrund ausführen, wenn sie verwendet werden. Wenn Sie Ihr Gerät so schnell wie möglich beschleunigen möchten, können Sie entscheiden, welche Apps im Hintergrund ausgeführt werden dürfen, oder die Funktion deaktivieren, um alle Apps zu blockieren.

Um zu verhindern, dass Apps im Hintergrund ausgeführt werden, führen Sie diese Schritte aus:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Privatsphäre .
  3. Klicke auf Hintergrund-Apps .
  4. Deaktivieren Sie den Kippschalter für die Apps, die im Hintergrund nicht mehr ausgeführt werden sollen.

    Windows 10 Hintergrund-Apps deaktivieren Quelle: Windows-Zentrale

  5. (Optional) Schalten Sie den . aus Apps im Hintergrund laufen lassen Kippschalter zum Deaktivieren der Funktion für alle modernen Apps (außer Win32-Apps).

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, verschwenden Apps keine Ressourcen mehr, wenn Sie sie nicht aktiv verwenden, um die Systemleistung zu steigern.

Die Option ist nur für Microsoft Store-Apps verfügbar. Wenn Sie über einige herkömmliche Desktop-Apps verfügen, die im Hintergrund ausgeführt werden, müssen Sie die Anwendungseinstellungen ändern.

5. Deinstallieren Sie nicht notwendige Apps

Normalerweise werden neue Geräte mit vielen Anwendungen geliefert, die Sie nicht benötigen, einschließlich der üblichen Bloatware und Systemtools, die Sie nie verwenden werden und nur Speicherplatz auf der Festplatte und Ressourcen verschwenden. Wenn Sie versuchen, die Systemleistung zu erhöhen, sollten Sie diese nicht wesentlichen Anwendungen immer entfernen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um nicht erforderliche Apps unter Windows 10 zu deinstallieren:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Apps .
  3. Klicke auf Apps & Funktionen .
  4. Wählen Sie die zu entfernende App aus.
  5. Drücke den Deinstallieren Taste.

    Windows 10 Apps deinstallieren Quelle: Windows-Zentrale

  6. Drücke den Deinstallieren Taste wieder. Oder fahren Sie mit den Anweisungen auf dem Bildschirm fort, um das Entfernen der App abzuschließen.

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, müssen Sie möglicherweise die Anweisungen wiederholen, um andere nicht unbedingt erforderliche Apps vom Gerät zu deinstallieren.

6. Nur hochwertige Apps installieren apps

Hier ist ein bekannter Ratschlag. Alte und schlecht gestaltete Apps und Apps, die unnötige Funktionen laden, können sich negativ auf die Leistung auswirken. Nur weil eine App von einem bekannten Unternehmen stammt, heißt das noch lange nicht, dass es sich um eine gute App handelt.

Wenn Sie Ihr Gerät in einem guten und schnellen Zustand halten möchten, installieren Sie nur gute Apps. Normalerweise möchten Sie im Microsoft Store verfügbare Apps installieren, die auf Sicherheit und Leistung überprüft wurden. Wenn die App nicht über den Store verfügbar ist, laden Sie nur Apps von vertrauenswürdigen Quellen herunter und bestätigen Sie, dass sie für Windows 10 entwickelt wurden.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie online recherchieren, um weitere Informationen über die App zu erhalten. Sie können beispielsweise in den Foren des Softwareherstellers nachsehen, ob Benutzer Probleme haben, oder eine Frage in den Foren posten, um weitere Details zu erfahren.

Gehen Sie wie folgt vor, um Apps aus dem Microsoft Store zu installieren:

  1. Öffnen Microsoft Store .
  2. Verwenden Sie das Suchfeld in der oberen rechten Ecke, um die App zu finden.
  3. Wählen Sie die App aus dem Ergebnis aus.

    Such-App für den Microsoft Store Quelle: Windows-Zentrale

  4. Drücke den Erhalten oder Installieren Taste.

    Windows 10-Installations-App Quelle: Windows-Zentrale

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird die App auf Ihrem Computer installiert. Wenn die App nicht im Microsoft Store verfügbar ist, laden Sie das Installationsprogramm von der vertrauenswürdigen Quelle herunter und befolgen Sie die Schritte auf der Hersteller-Support-Website, um das Programm zu installieren und zu konfigurieren.

7. Bereinigen Sie den Festplattenspeicher

Unabhängig davon, ob es sich um ein herkömmliches Festplattenlaufwerk (HDD) oder ein Solid-State-Laufwerk (SSD) handelt, ist es niemals ratsam, ein Gerät mit fast voller Festplatte zu verwenden, da dies die Leistung beeinträchtigt.

Wenn das Gerät über relativ neue Hardware verfügt und Sie feststellen, dass Apps, das Verwalten von Dateien und andere Aufgaben nicht ausgeführt werden können, liegt dies wahrscheinlich daran, dass der Speicherplatz auf dem Laufwerk knapp wird. Typischerweise wird dies deutlicher, wenn 70 Prozent der Gesamtkapazität genutzt wurden.

Eine Möglichkeit, zu verhindern, dass der Speicher die Leistung beeinträchtigt, besteht darin, mithilfe von Storage Sense temporäre und unnötige Dateien zu löschen, um Speicherplatz freizugeben.

Gehen Sie wie folgt vor, um mit Storage Sense unter Windows 10 Speicherplatz freizugeben:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf System .
  3. Klicke auf Lager .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Lokaler Datenträger' auf das Temporäre Dateien Möglichkeit. (Wenn die Option nicht angezeigt wird, klicken Sie auf das Weitere Kategorien anzeigen Option, um die verbleibenden Elemente in der Liste anzuzeigen.)

    Option für temporäre Dateien in Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  5. Markieren Sie die Dateien, die Sie löschen möchten, um Speicherplatz freizugeben und die Systemleistung zu verbessern.

    Kurzer Tipp: Denken Sie bei der Auswahl der temporären Dateien daran, dass das Aktivieren der Downloads Option löscht alles im Ordner 'Downloads'. Wenn Sie diese Dateien behalten möchten, aktivieren Sie diese Option nicht. Sie können auch das Element 'Vorherige Windows-Installation(en)' löschen (falls zutreffend). Nachdem Sie diese Dateien jedoch gelöscht haben, können Sie bei Problemen nicht zu einer früheren Version zurückkehren.

  6. Drücke den Dateien entfernen Taste.

    Temporäre Dateien löschen, Laufwerksgeschwindigkeit optimieren Quelle: Windows-Zentrale

    Windows 10 Startmenükacheln

Wenn Storage Sense nach Abschluss der Schritte genügend Speicherplatz zurückgewinnen kann, sollte die Leistung des Geräts merklich verbessert werden.

Neben der Verwendung von Storage Sense können Sie auch die On-Demand-Funktion für OneDrive-Dateien verwenden, um Speicherplatz freizugeben. Sie können Verwenden Sie diese Anweisungen, um Files On-Demand einzurichten auf Ihrem Gerät.

Wenn Sie nicht genügend Speicherplatz zurückgewinnen können, Verwenden Sie diese Anleitung um weitere Möglichkeiten zur Optimierung des Speichers zu finden.

8. Verwenden Sie die Laufwerkdefragmentierung

Wenn Sie ein Gerät mit älterer Hardware mit einer herkömmlichen Festplatte mit rotierenden Platten haben, kann die Organisation der Daten die Reaktionsfähigkeit des Geräts erhöhen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Defragmentierungstool auszuführen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf System .
  3. Klicke auf Lager .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Weitere Speichereinstellungen' auf das Laufwerke optimieren Möglichkeit.

    Windows 10 Option zur Optimierung von Laufwerken Quelle: Windows-Zentrale

  5. Wählen Sie das Laufwerk aus, das defragmentiert werden muss.
  6. Drücke den Optimieren Taste.

    Die Defragmentierung von Windows 10 erhöht die Leistung Quelle: Windows-Zentrale

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, ordnet das Dienstprogramm die Dateien neu an, damit sie beim nächsten Mal schneller zugänglich sind, was zu einer spürbaren Leistungsverbesserung führt. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass der Vorgang je nach der auf dem Laufwerk gespeicherten Datenmenge lange dauern kann. (Wenn Sie ein älteres System haben, lassen Sie den Prozess am besten über Nacht laufen.)

Wenn Sie ein Gerät mit einer SSD haben, führt die Verwendung des Defragmentierungstools die Trimmbefehl um das Speichergerät über die Blöcke mit Daten zu informieren, die sicher gelöscht werden können. Dieser Vorgang kann die Leistung erheblich verbessern, da das Laufwerk die Blöcke während des Schreibens von Daten nicht löschen muss.

9. Konfigurieren Sie ReadyBoost

Um das Defragmentierungstool auf Geräten mit älterer Hardware zu verwenden, können Sie außerdem die ReadyBoost-Funktion verwenden, um Ihren Computer zu beschleunigen.

ReadyBoost ist nicht neu für Windows 10, es gibt es schon seit vielen Jahren und es ist eine Funktion, die ein Flash-Laufwerk oder eine SD-Karte verwendet, um Dateien zwischenzuspeichern, um die Gesamtsystemleistung zu steigern. (Wenn das Gerät über eine SSD verfügt, ist diese Funktion nicht verfügbar, da sie wahrscheinlich keine zusätzlichen Vorteile bietet.)

Um ReadyBoost unter Windows 10 zu aktivieren, schließen Sie ein USB-Flash-Laufwerk an und führen Sie diese Schritte aus:

  1. Öffnen Dateimanager .
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf 'Dieser PC'.
  3. Klicken Sie im Abschnitt 'Geräte und Laufwerke' mit der rechten Maustaste auf das USB-Flash-Laufwerk und wählen Sie das Eigenschaften Möglichkeit.

    Eigenschaften des Wechsellaufwerks Quelle: Windows-Zentrale

  4. Klick auf das ReadyBoost Tab.
  5. Wähle aus Widmen Sie dieses Gerät ReadyBoost Möglichkeit.

    ReadyBoost aktivieren Quelle: Windows-Zentrale

  6. Drücke den Anwenden Taste.
  7. Drücke den OK Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte das Wechsellaufwerk dazu beitragen, die Leistung des Computers zu steigern.

Wenn Sie ein USB-Flash-Laufwerk für die Verwendung mit ReadyBoost benötigen, empfehlen wir die SanDisk Extreme Go aufgrund seiner Speicherkapazität, Zuverlässigkeit und Preis.

Zuverlässige Lagerung

SanDisk Go

SanDisk Extreme Go

Die SanDisk Extreme Go (CZ800) ist eine ausgezeichnete Wahl für die Verwendung mit der ReadyBoost-Funktion. Das USB-Laufwerk bietet bis zu 128 GB Speicherplatz mit schnellen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 200 MB/s, wird von einer starken Marke unterstützt und ist erschwinglich.

10. Malware-Scan durchführen

Wenn ein Gerät langsam arbeitet, kann dies ein Zeichen für eine Malware-Infektion sein. Normalerweise sind Viren, Spyware und andere Malware-Typen dafür bekannt, viele Systemressourcen in Anspruch zu nehmen, wodurch ein Gerät unbrauchbar wird.

Obwohl Windows 10 mit Microsoft Defender Antivirus geliefert wird, garantiert es nicht, dass Malware in das System eindringt. Wenn Sie vermuten, dass der Computer infiziert ist, sollten Sie versuchen, einen vollständigen Virenscan durchzuführen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen vollständigen Virenscan unter Windows 10 auszuführen:

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Windows-Sicherheit und klicken Sie auf das oberste Ergebnis, um die App zu öffnen.
  3. Klicke auf Viren- und Bedrohungsschutz .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Updates für Viren- und Bedrohungsschutz' auf das Auf Updates prüfen Möglichkeit.

    Option für Microsoft Defender-Suche nach Updates Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Auf Updates prüfen Taste.

    Microsoft Defender-Option aktualisieren Quelle: Windows-Zentrale

  6. Klicke auf Viren- und Bedrohungsschutz aus dem linken Bereich.
  7. Klicken Sie im Abschnitt 'Aktuelle Bedrohungen' auf das Scan Optionen Möglichkeit.

    Microsoft Defender-Scanoptionen Quelle: Windows-Zentrale

  8. Wähle aus Kompletter Suchlauf Möglichkeit.

    Microsoft Defender-Vollscan beschleunigt Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

  9. Drücke den Scanne jetzt Taste.

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, sollte Microsoft Defender Antivirus jede Malware erkennen und entfernen, die die Leistung beeinträchtigt.

Microsoft Defender Offline-Scan

Wenn Sie Microsoft Defender Antivirus nicht verwenden können, weil es nicht ausgeführt wird, die Definition nicht aktualisiert wird oder beim Ausführen eines Scans Probleme auftreten, ist das Gerät wahrscheinlich mit komplexer Malware infiziert, die nicht entfernt werden kann, während das Betriebssystem ausgeführt wird. Wenn dies der Fall ist, enthält das Antivirenprogramm eine Option zum Ausführen eines Offline-Scans.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Offline-Scan von Microsoft Defender Antivirus abzuschließen:

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Windows-Sicherheit und klicken Sie auf das oberste Ergebnis, um die App zu öffnen.
  3. Klicke auf Viren- und Bedrohungsschutz .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Aktuelle Bedrohungen' auf das Scan Optionen Möglichkeit.

    Microsoft Defender-Scanoptionen Quelle: Windows-Zentrale

  5. Wähle aus Microsoft Defender Offline-Scan Möglichkeit.

    Mcirosoft Defender Offline-Scan Quelle: Windows-Zentrale

  6. Drücke den Scanne jetzt Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird das System automatisch in die Offline-Erfahrung von Microsoft Defender neu gestartet und führt einen Scan durch, um alle Bedrohungen zu erkennen und zu entfernen, die nicht entfernt werden konnten, während Windows 10 ausgeführt wurde.

Wenn Sie andere Anti-Malware-Lösungen wie Malwarebytes, Bitdefender, Trend Micro , oder Norton , überprüfen Sie deren Support-Dokumentation, um Viren und andere bösartige Programme zu entfernen.

11. Installieren Sie das neueste Update

Microsoft veröffentlicht immer proaktiv Updates, um Probleme zu beheben, neue Funktionen hinzuzufügen und Sicherheitslücken zu schließen. Obwohl Updates manchmal der Grund dafür sind, dass Dinge nicht richtig funktionieren, kann die Wartung des Updates Ihren Computer beschleunigen.

Kumulative Updates installieren

Unter Windows 10 erfolgen Updates automatisch, aber je nach Update oder Konfiguration des Geräts werden sie nicht immer heruntergeladen und installiert, sobald sie verfügbar sind. Wenn Ihr Computer langsamer als gewöhnlich läuft, ist möglicherweise ein Update verfügbar, um die Leistung zu verbessern.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Updates manuell unter Windows 10 zu installieren:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Windows Update .
  4. Drücke den Auf Updates prüfen Taste.

    Windows 10 Updates installieren Quelle: Windows-Zentrale

  5. (Optional) Klicken Sie im Abschnitt 'Optionale Updates verfügbar' auf das Jetzt herunterladen und installieren Option, wenn ein kumulatives Update verfügbar ist.
  6. Drücke den Jetzt neustarten Taste.

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte das neue Update dazu beitragen, die Systemleistung zu verbessern.

Aktualisieren Sie auf die neueste Version

Wenn das Gerät über eine ältere Version von Windows 10 verfügt, kann ein Upgrade auf die neueste Version die Leistung beschleunigen oder neue Funktionen einführen, die Sie produktiver machen und Ihre Arbeit schneller erledigen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um ein Windows 10-Gerät auf die neueste Version zu bringen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Windows Update .
  4. Drücke den Auf Updates prüfen Taste.

    Windows 10 Version 20H2 herunterladen Quelle: Windows-Zentrale

  5. Klicken Sie im Abschnitt 'Funktionsaktualisierung' auf das Jetzt herunterladen und installieren Option, wenn eine neue Version verfügbar ist. (Wenn die Option nicht verfügbar ist, ist auf dem Computer bereits die neueste Version installiert oder die neue Version ist noch nicht vollständig mit Ihrer Hardwarekonfiguration kompatibel.)
  6. Drücke den Jetzt neustarten Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird der Computer neu gestartet, um die neue Version anzuwenden, wodurch die Gesamtsystemleistung verbessert wird.

Gerätetreiber aktualisieren

Wenn Ihr Computer aufgrund eines Kompatibilitätsproblems oder eines schlecht entwickelten Treibers langsam läuft, können Sie das Leistungsproblem möglicherweise beheben, indem Sie die stabilste oder Vorabversion des Treibers manuell herunterladen und installieren, die von der Hersteller-Support-Website verfügbar ist.

Bevor Sie fortfahren , müssen Sie das neueste verfügbare Treiberpaket von der Website Ihres Geräteherstellers herunterladen, die Dateien mit dem selbstextrahierenden oder dekomprimieren .zip-Erweiterungsdatei , und führen Sie dann diese Schritte aus:

Schnelle Notiz: Es wird empfohlen, nach Möglichkeit die Anweisungen auf der Support-Website des Herstellers zu verwenden, um diese Aufgabe auszuführen. Wenn keine Anweisungen verfügbar sind, können Sie die folgenden Schritte ausführen.

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Gerätemanager und klicken Sie auf das oberste Ergebnis, um die App zu öffnen.
  3. Erweitern Sie den Zweig für den Gerätetreiber, der Probleme verursacht. Beispielsweise, Display-Adapter um den Videotreiber zu aktualisieren.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät und wählen Sie das Treiber aktualisieren Möglichkeit.

    Treiber-Update-Option des Geräte-Managers Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Durchsuchen Sie meinen Computer nach Treibersoftware Möglichkeit.

    Durchsuchen Sie meinen Computer nach der Treiberoption Quelle: Windows-Zentrale

  6. Klicken Sie im Abschnitt 'Treiber an diesem Ort suchen' auf das Durchsuche Taste.

    Geräte-Manager suchen Treiberaktualisierungsdateien Quelle: Windows-Zentrale

  7. Wählen Sie den Ordner mit den Installationsdateien des Gerätetreibers aus.
  8. Drücke den OK Taste.
  9. Drücke den Nächster Taste.
  10. Drücke den Schließen Taste.

Nachdem Sie die Schritte ausgeführt haben, wird die neue Version des Treibers installiert, um Kompatibilitätsprobleme oder andere Probleme zu beheben, die sich auf das System auswirken und die Leistung steigern.

Unter Windows 10 gibt es mehrere Möglichkeiten, Gerätetreiber zu aktualisieren. Wenn Sie zusätzliche Hilfe benötigen, können Sie diesen Leitfaden verwenden, der beschreibt verschiedene Methoden zum manuellen Aktualisieren eines Treibers .

Anwendungen aktualisieren

Veraltete Apps können einen Computer verlangsamen, und dies liegt normalerweise an Fehlern oder Kompatibilitätsproblemen mit einer neuen Version von Windows 10.

Während Apps, die Sie aus dem Microsoft Store installieren, automatisch aktualisiert werden können, müssen viele herkömmliche Desktop-Apps manuell aktualisiert werden. Wenn Sie eine App haben, die Leistungsprobleme verursacht, sollten Sie auf Ihrer Software-Support-Website nach einem neueren Update und den Anweisungen zur Installation suchen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Microsoft Store-Apps manuell zu aktualisieren:

  1. Öffnen Microsoft Store .
  2. Drücke den Mehr sehen (Ellipse)-Schaltfläche in der oberen rechten Ecke.
  3. Wähle aus Downloads und Updates Möglichkeit.

    Download- und Update-Option für den Microsoft Store Quelle: Windows-Zentrale

  4. Drücke den Updates bekommen Taste.
  5. Drücke den Alle aktualisieren Möglichkeit

    App-Updates aus dem Microsoft Store herunterladen Quelle: Windows-Zentrale

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, werden Updates, sofern verfügbar, automatisch heruntergeladen und installiert.

12. Wechseln Sie zum Hochleistungs-Energiesparplan

Windows 10 enthält verschiedene Pläne ( Ausgewogen , Energiesparer , und Hochleistung ) um den Stromverbrauch zu optimieren. Wenn Sie die Systemleistung steigern möchten, verwenden Sie die Option 'Hohe Leistung', da das Gerät mehr Strom verbraucht, um schneller zu arbeiten.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen neuen Energiesparplan unter Windows 10 auszuwählen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Strom & Schlaf .
  3. Klicken Sie im Abschnitt 'Zugehörige Einstellungen' auf das Zusätzliche Energieeinstellungen Möglichkeit.

    Zusätzliche Energieeinstellungsoption Quelle: Windows-Zentrale

  4. Drücke den Zusätzliche Pläne anzeigen Option (falls zutreffend).
  5. Wähle aus Leistungsstarke Leistung planen.

    Windows 10 Hochleistungs-Energieoption Quelle: Windows-Zentrale

Wenn der Energiesparplan nicht verfügbar ist, müssen Sie möglicherweise Erstellen Sie einen benutzerdefinierten Energiesparplan um die Leistung mit den 'Hohe Leistung'-Einstellungen zu verbessern.

Auf Laptops können Sie auch den 'Energiemodus' ändern, um die Leistung zu erhöhen, indem Sie auf das . tippen oder klicken Batterie Symbol im Infobereich der Taskleiste und Auswahl des Beste Leistung Option mit dem Schieberegler.

13. Deaktivieren Sie die visuellen Effekte des Systems

Unter Windows 10 finden Sie viele visuelle Effekte von Animationen über Schatten bis hin zu fortgeschritteneren visuellen Elementen wie Unschärfe und Transparenz, Hervorhebungen und Teile der Sprache Fluent Design.

Obwohl diese Effekte das Erlebnis optisch ansprechender machen können, erfordern sie auch Systemressourcen, die Computer mit älterer Hardware verlangsamen können. Sie können diese Effekte jedoch deaktivieren, um Ressourcen zu sparen und Windows 10 etwas schneller erscheinen zu lassen.

Visuelle Effekte deaktivieren

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Animationen, Schatten, glatte Schriftarten und andere Effekte unter Windows 10 zu deaktivieren:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf System .
  3. Klicke auf Über .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Zugehörige Einstellungen' auf das Erweiterte Systemeinstellungen Option aus dem rechten Fenster.

    Einstellungen Über die Option Erweiterte Systemeinstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Fortgeschritten Tab.
  6. Klicken Sie im Abschnitt 'Leistung' auf das die Einstellungen Taste.

    Einstellungen Über die Option Erweiterte Systemeinstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  7. Drücke den Visuelle Effekte Tab.
  8. Wähle aus Für optimale Leistung anpassen Option zum Deaktivieren aller Effekte und Animationen.

    Für beste Leistungsoption anpassen Quelle: Windows-Zentrale

    Kurzer Tipp: Die Verwendung dieser Option wirkt sich auch auf die Art und Weise aus, wie Schriftarten gerendert werden. Wenn Sie Schriften gestochen scharf und besser lesbar halten möchten, wählen Sie die Benutzerdefiniert löschen Sie alle Einstellungen, aber lassen Sie die Glatte Kanten von Bildschirmschriften Option geprüft.

  9. Drücke den Anwenden Taste.
  10. Drücke den OK Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, werden die visuellen Effekte deaktiviert und die Interaktion mit Elementen (Fenstern und Menüs) fühlt sich reaktionsschneller an.

Transparenzeffekte deaktivieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Deaktivierung von Fluent Design-Effekten in Windows 10 zu beschleunigen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Personalisierung .
  3. Klicke auf Farben .
  4. Ausschalten Transparenzeffekte Kippschalter.

    Windows 10 Transparenz deaktivieren Systemgeschwindigkeit erhöhen Quelle: Windows-Zentrale

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, fühlt sich Windows 10 nicht nur schneller an, sondern Ihr Gerät gibt auch einige Systemressourcen für wichtigere Aufgaben frei.

14. Suchindexierung deaktivieren

Obwohl die Windows 10-Suche eine wichtige Funktion zum Auffinden von Apps, Einstellungen und Dateien ist, kann der Indizierungsprozess manchmal viele Ressourcen verbrauchen, die sich negativ auf das Erlebnis auswirken können – insbesondere auf Low-End-Geräten. Wenn Sie Ihre Dateien organisiert halten, können Sie den Indexierungsprozess verlangsamen, indem Sie alle Suchorte ausschließen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um den Indexer zur Verbesserung der Systemleistung unter Windows 10 zu konfigurieren:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Suche .
  3. Klicke auf Windows durchsuchen .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Weitere Suchindexereinstellungen' auf das Indexer-Einstellungen für die erweiterte Suche Möglichkeit.

    Indexer-Einstellungen für die erweiterte Suche Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Ändern Taste.

    Indizierungsoptionen ändern Quelle: Windows-Zentrale

  6. Drücke den Alle Standorte anzeigen Taste.

    Indeder-Standorte alle Standorte anzeigen Quelle: Windows-Zentrale

  7. Löschen Sie im Abschnitt 'Ausgewählte Standorte ändern' alle ausgewählten Standorte.

    Windows 10 Indexer deaktivieren, um die Leistung zu verbessern Quelle: Windows-Zentrale

  8. Drücke den OK Taste.
  9. Drücke den Schließen Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird Windows Search auf Ihrem Gerät weiterhin ausgeführt, aber Windows 10 indiziert die angegebenen Speicherorte nicht mehr, was die Gesamtleistung verbessern sollte.

15. Erhöhen Sie die Größe der Auslagerungsdatei

Unter Windows 10 ist die „Auslagerungsdatei“ eine versteckte Datei auf der Festplatte, die als Speicher fungiert und als Überlauf des Systemspeichers fungiert, der Daten für Apps enthält, die derzeit auf dem Gerät ausgeführt werden.

Wenn Sie die Größe der Auslagerungsdatei erhöhen, kann dies zur Steigerung der Systemleistung beitragen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Auslagerungsdatei zu ändern, um die Leistung zu steigern:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf System .
  3. Klicke auf Über .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Zugehörige Einstellungen' auf das Erweiterte Systemeinstellungen Möglichkeit.

    Einstellungen Über die Option Erweiterte Systemeinstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Fortgeschritten Tab.
  6. Klicken Sie im Abschnitt 'Leistung' auf das die Einstellungen Taste.

    Systemeigenschaften Leistungseinstellungen Quelle: Windows-Zentrale

  7. Drücke den Fortgeschritten Tab.
  8. Klicken Sie im Abschnitt 'Virtueller Speicher' auf das Veränderung Taste.

    Schaltfläche zum Ändern des virtuellen Speichers Quelle: Windows-Zentrale

  9. Löschen Sie die Größe der Auslagerungsdateien für alle Laufwerke automatisch verwalten Möglichkeit.
  10. Wähle aus Benutzerdefiniertes Format Möglichkeit.
  11. Geben Sie die anfängliche und maximale Größe für die Auslagerungsdatei in Megabyte an.

    Konfigurieren des virtuellen Speichers zur Leistungssteigerung Quelle: Windows-Zentrale

    Kurzer Tipp: Normalerweise wird empfohlen, für die 'Anfangsgröße' das Eineinhalbfache des gesamten verfügbaren Speichers und für die 'Maximale Größe' das Dreifache des verfügbaren Speichers zu verwenden. Sie können die Gesamtmenge des verfügbaren Speichers auf dem Über Einstellungsseite.

  12. Drücke den einstellen Taste.
  13. Drücke den OK Taste.
  14. Drücke den OK Taste wieder.
  15. Starte deinen Computer neu.

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird das Gerät neu gestartet, und Sie sollten dann eine Leistungssteigerung bei der Verwendung von Apps feststellen. Die Leistung wird deutlicher, wenn die Auslagerungsdatei in einem Solid-State-Laufwerk konfiguriert wird.

Wenn die neuen Einstellungen Probleme verursachen oder sich die Leistung nicht verbessert, können Sie die Änderungen jederzeit mit den oben beschriebenen Anweisungen rückgängig machen. Allerdings auf Schritt Nr. 9 , stellen Sie sicher, dass Sie die Vom System verwaltete Größe Option und überprüfen Sie die Größe der Auslagerungsdateien für alle Laufwerke automatisch verwalten Möglichkeit.

16. Vorherigen Arbeitszustand wiederherstellen

Manchmal wird Ihr Computer nach der Installation eines neuen Systemupdates, Gerätetreibers oder einer Anwendung langsamer. Wenn Sie nicht feststellen können, warum das Gerät langsam ist, können Sie alle Änderungen rückgängig machen, indem Sie den vorherigen Arbeitszustand mithilfe eines Systemwiederherstellungspunkts wiederherstellen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Wiederherstellungspunkt zur Behebung von Leistungsproblemen unter Windows 10 anzuwenden:

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Einen Wiederherstellungspunkt erstellen und klicken Sie auf das oberste Ergebnis, um das . zu öffnen Systemeigenschaften App.
  3. Drücke den Systemschutz Tab.
  4. Drücke den Systemwiederherstellung Taste.

    Schaltfläche zur Systemwiederherstellung Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Nächster Taste.
  6. Wählen Sie den neuesten Wiederherstellungspunkt aus, um das Leistungsproblem zu beheben.

    Windows 10 Wiederherstellungspunkt auswählen Quelle: Windows-Zentrale

    Wie entpacke ich eine Datei in Windows 10?
  7. Drücke den Scannen nach betroffenen Programmen Schaltfläche, um die Apps zu identifizieren, die entfernt werden, wenn sie nach dem Erstellen des Wiederherstellungspunkts installiert wurden.
  8. Drücke den Schließen Taste.
  9. Drücke den Nächster Taste.
  10. Drücke den Fertig Taste.

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird der Computer in einen vorherigen Zustand zurückgesetzt, der wiederhergestellt wird, wenn die Leistung kein Problem war.

Wenn Sie einen Wiederherstellungspunkt anwenden, bleiben Ihre Dateien erhalten, aber der Prozess entfernt Systemänderungen, Updates, Treiber und Anwendungen, die nach der Erstellung des Wiederherstellungspunkts installiert wurden.

Die Systemwiederherstellung ist standardmäßig nicht aktiviert. Das heißt, du musst Richten Sie es ein, bevor Sie Systemänderungen rückgängig machen können .

17. Windows-Setup-Dateien reparieren

Wenn das Gerät Anzeichen von Leistungsproblemen aufweist, kann dies an beschädigten Systemdateien liegen. In diesem Fall können Sie die Befehlszeilentools des Deployment Image Service and Management Tool (DISM) und des System File Checker (SFC) verwenden, um das Setup ohne Neuinstallation zu beheben.

Installationsdateien mit DISM reparieren

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um mit DISM beschädigte Systemdateien zu reparieren, um die Leistung und Stabilität unter Windows 10 zu verbessern:

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Eingabeaufforderung , klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das oberste Ergebnis und klicken Sie auf das Als Administrator ausführen Möglichkeit.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Installation zu reparieren, und drücken Sie Eingeben :

    DISM /Online /Cleanup-image /Restorehealth

    Dism reparieren Windows 10 Geschwindigkeit Quelle: Windows-Zentrale

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte das Gerät jetzt normal funktionieren, wenn das Dienstprogramm erfolgreich abgeschlossen wurde. Wenn der Scan Probleme hatte, sollten Sie auch das SFC-Befehlszeilentool verwenden. (Sie können jederzeit mehr über diese Funktion in unserem . erfahren DISM-Komplettanleitung .)

Installationsdateien mit SFC reparieren

Gehen Sie folgendermaßen vor, um SFC zum Reparieren beschädigter Systemdateien zu verwenden:

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Eingabeaufforderung , klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das oberste Ergebnis und klicken Sie auf das Als Administrator ausführen Möglichkeit.
  3. Geben Sie den folgenden Befehl ein, um die Installation zu reparieren, und drücken Sie Eingeben :

    sfc /scannow

    SFC-Befehl zum Beheben der Windows 10-Leistung Quelle: Windows-Zentrale

Sobald Sie die Schritte abgeschlossen haben, sollte das Tool in der Lage sein, alle Probleme zu beheben, die die Leistung beeinträchtigen.

In diesem Handbuch finden Sie weitere Details zur Verwendung des Tools System File Checker, einschließlich der Schritte zum Anzeigen von Scandetails, zum Reparieren einzelner Dateien und zum Durchführen einer Offline-Systemreparatur.

18. Gerät auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Alternativ können Sie den Computer auch auf die Werkseinstellungen zurücksetzen, um mit einer sauberen Kopie von Windows 10 neu zu starten, um das Starten und Herunterfahren, die Akkulaufzeit und die Gesamtsystemleistung zu verbessern.

Warnung: Wenn Sie Ihre Dateien löschen möchten, sollten Sie erwägen, eine vollständige Sicherung zu erstellen oder eine Kopie Ihrer Dateien auf ein externes Laufwerk zu erstellen, bevor Sie fortfahren.

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Gerät auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen:

  1. Öffnen die Einstellungen .
  2. Klicke auf Update & Sicherheit .
  3. Klicke auf Wiederherstellung .
  4. Klicken Sie im Abschnitt 'Diesen PC zurücksetzen' auf das Loslegen Taste.

    Windows 10 setzt diese PC-Option zurück Quelle: Windows-Zentrale

  5. Drücke den Behalte meine Dateien Taste. (Sie können auch auf das Alles entfernen um alles zu löschen und eine saubere Kopie von Windows 10 zu installieren.)

    Zurücksetzen von Windows 10 mit Option zum Behalten von Dateien Quelle: Windows-Zentrale

  6. Wähle aus Lokale reistall Möglichkeit.

    Setzen Sie diese lokale Neuinstallationsoption für diesen PC zurück Quelle: Windows-Zentrale

    Kurzer Tipp: Wenn Sie eine Neuinstallation von Windows 10 ohne die mit dem Gerät vorinstallierten Apps wünschen oder die Option Lokale Neuinstallation nicht funktioniert, wählen Sie die Option Cloud-Download Möglichkeit.

  7. Drücke den Nächster Knopf Taste.
  8. Drücke den Zurücksetzen Taste.

    Option zum Zurücksetzen des Geräts in Windows 10 Quelle: Windows-Zentrale

Nachdem Sie die Schritte abgeschlossen haben, wird Windows 10 neu installiert, wobei vorherige Konfigurationen, Einstellungen und Apps entfernt werden, um die Systemleistung zu steigern. Wenn Sie die Option zum Entfernen aller Elemente ausgewählt haben, denken Sie daran, Ihre Dateien nach dem Vorgang aus einer vorherigen Sicherung wiederherzustellen.

Wenn Sie Windows 10 von Grund auf neu installieren möchten, lesen Sie unsere ausführliche Anleitung zu Führen Sie eine saubere Installation durch .

19. Upgrade auf schnelleres Laufwerk

Wenn Sie auch nach dem Zurücksetzen keine Leistungsverbesserungen feststellen, ist es möglicherweise an der Zeit, die Festplatte auf eine SSD zu aktualisieren.

Das Upgrade auf ein Solid-State-Laufwerk ist vielleicht eine der besten Möglichkeiten, die Leistung auf älterer Hardware zu steigern. Normalerweise liegt es daran, dass SSDs haben keine beweglichen Teile wie herkömmliche Festplatten, was bedeutet, dass Daten viel schneller gelesen und geschrieben werden können.

Wenn du eine HDD durch eine SSD ersetzen , Windows 10 bootet spürbar schneller, Apps starten und laufen schneller und die Gesamtleistung wird schneller und schneller.

Crucial MX500 SSD Quelle: Windows-Zentrale

Wenn Sie ein Upgrade auf eine SSD planen, empfehlen wir die Samsung 860 EVO wegen ihrer schnellen Leistung, Zuverlässigkeit und fünfjährigen Garantie.

Rasante Geschwindigkeiten

Samsung 860 EVO

Das Samsung 860 EVO ist aufgrund seiner Zuverlässigkeit und seines Preises eines der beliebtesten Solid-State-Laufwerke (SSD). Es bietet auch eine hervorragende Leistung (mit bis zu 550 MB/s Lese- und 520 MB/s Schreibgeschwindigkeit) im Vergleich zu herkömmlichen Festplatten, und jedes Laufwerk wird mit einer 5-Jahres-Garantie geliefert.

20. Systemspeicher aufrüsten

Unzureichender Systemspeicher kann auch der Grund dafür sein, dass Ihr Desktop oder Laptop langsam läuft, insbesondere wenn Sie mit mehreren Apps und vielen geöffneten Registerkarten im Webbrowser arbeiten.

Wenn Sie feststellen möchten, ob Ihr Computer mehr Speicher benötigt, müssen Sie zunächst herausfinden, wie viel Speicher insgesamt auf dem Gerät installiert ist und wie das System ihn nutzt.

Gehen Sie wie folgt vor, um die Gesamtmenge und die aktuelle Speichernutzung anzuzeigen:

  1. Öffnen Start .
  2. Suchen nach Taskmanager , und klicken Sie auf das oberste Ergebnis, um die App zu öffnen.
  3. Drücke den Performance Tab.
  4. Klicke auf Erinnerung aus dem linken Bereich.
  5. Überprüfen Sie rechts oben die Gesamtmenge des Arbeitsspeichers in der oberen rechten Ecke, und in der unteren linken Ecke finden Sie unter 'Verwendet (komprimiert)' die Gesamtmenge des derzeit verwendeten Arbeitsspeichers.

    Task-Manager prüfen, ob RAM-Upgrade erforderlich ist Quelle: Windows-Zentrale

Wenn die Gesamtmenge des „verwendeten“ Speichers konstant hoch ist (etwa 80 Prozent), ist es an der Zeit, Speichersticks hinzuzufügen.

Obwohl der Prozess, um mehr Speicher hinzuzufügen relativ einfach ist, kann es schwierig sein, ein kompatibles Kit zu finden. Denken Sie immer daran, den Task-Manager zu verwenden, um die Art des benötigten Speichers herauszufinden und wenn noch Plätze frei sind . Es wird auch empfohlen, die Website Ihres Geräteherstellers zu besuchen, um genauere Informationen zu den Speicheranforderungen zu finden.

Weitere Windows 10-Ressourcen

Weitere hilfreiche Artikel, Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zu Windows 10 finden Sie in den folgenden Ressourcen:

  • Windows 10 auf Windows Central – Alles, was Sie wissen müssen
  • Windows 10-Hilfe, Tipps und Tricks
  • Windows 10-Foren in Windows Central